Mannschaftsfoto D 1-Junioren

 Diese Mannschaft wird gefördert von:

 

 

  

 

   

 

 

Trainer: Ralph Dietz
Mobil: 0174 2418084
     
Trainingszeiten: Montag 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
  Donnerstag 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
     
Trainingsort: Sportzentrum "Heiliger Grund"  
  Goethestraße 33, 01662 Meißen
  Kunstrasenplatz
     
Kontakt: d-1@msv08.de

Berichte der D1-Junioren

4.Punktspiel- Kreisliga D-Junioren - JFV Elster-Röder vs. Meißner SV 08 1.Heute ging es bis an die Grenze des Kreises zu JFV Elster-Röder 2. in Gröditz. Auch heute wieder bestes Fußballwetter.
Die Mannschaft begann heute mit Yanik im Tor, Leon, Lukas und Tom in der Abwehr, Moritz, Felix und Nick im Mittelfeld und Joel im Sturm. Als Einwechsler hielten sich bereit Ben, Eddi, Toni und Philip.

Das Spiel begann mit schönen Passspielen auf beiden Seiten, wogte aber mehr zwischen den Strafräumen hin und her. Der Gastgeber erwies sich dabei als der erwartete schwere Gegner.
Erst in der 5. Minute der erste Torschuss aufs gegnerische Tor durch Felix.
Aber in der 7. Minute dann ein sehr guter Abschlag von Yanik auf den rechts außen an der Mittellinie platzierten Moritz der direkt auf Felix weiterleitet. Dieser nimmt den Ball mit Tempo mit und schießt platziert ins lange Eck ab – 1:0.


In der 15. Minute dann eine schöne Einzelleistung von Joel, der sich irgendwie von links außen bis zum Tor durchrackert und dann ist der Ball im Tor – 2:0.
Allerdings war der Gegner weiter stark und kam immer wieder gefährlich über die Außen in Richtung unseres Tores. Dabei spielten die Gegner teilweise sehr schöne Pässe, mit denen sie unsere Deckung aushebelte. In der 20. Minute wieder so ein Vorstoß, eine kurze Ablage zum Mitspieler und der schießt straff unten rechts zum 2:1 ein. Da war nichts zu halten. Und sechs Minuten später, in denen es Chancen auf beiden Seiten gab, ein etwas lasches Abwehrverhalten an unserer rechten Grundlinie, der Gegner setzt sich durch und legt in die Mitte ab so dass der Mitspieler nur noch zum 2:2 einschieben musste. Das war aufgrund der schlechten Abwehr zuvor ein unnötiges Tor. Erschwerend kam aber für unsere Jungs hinzu, dass der Ball öfters liegen blieb, wenn man dacht, er geht ins Aus.
Mit dem 2:2 ging es in die Pause.

Nach der Pause fehlte dann die in der ersten Halbzeit bestehende Ordnung. Konnte in der 32. Minute Yanik noch mit einer Glanzparade den Rückstand verhindern, passierte es in der 33. Minute. Der Gegner schob sich in unserem Strafraum den Ball hin und her, ohne dass einer unserer Spieler dazwischen ging. So wurde aus dem 2:0 ein 2:3.

Sehr schön, wie unsere Mannschaft trotz dessen weiterkämpfte und spielte. Zwei Minuten später eine schöne Ablage von Nick auf Felix, der zum 3:3 einschob. In der 37. Minute ein guter Schuss von Moritz, der leider das Tor knapp verfehlte. In der 43. Minute wieder eine für uns typische Aktion. Aus einem Freistoß für uns geht der Ball völlig unnötig zum Gegner, der zum Glück die sich daraus ergebende Großchance knapp verzieht.
Eine sehr schöne Einzelaktion durch Felix führt in der 45. zum 4:3. In der Mitte der gegnerischen Spielhälfte bekommt Felix halblinks den Ball, spielt sich an drei Gegnern vorbei und schiebt ins lange Eck zum Torerfolg.

Leider in der 51. Minute wieder aus einem konfusen Abwehrverhalten, dass 4:4.

Danach hatten wir das Glück des Tüchtigen zur Seite. Leon, der heute ein sehr gutes Spiel machte, zieht einen Fernschuss scharf aufs Tor, der Ball geht an die Unterkante der Torlatte und von dort auf oder ganz knapp hinter die Torlinie. Der Schiedsrichter entschied auf Tor und es stand 5:4. Kurz darauf in der 55. Minute nochmal ein straffer Schuss von Felix zum 6:4.
Nachdem in der 60. Minute Eddi einen sehr gut geschossenen Freistoß noch knapp neben das Tor setzte, gab es in der Schlussminute doch noch das 7:4. Eine verunglückte Flanke von Tom flatterte zum Schlussmann des Gegners, dem der Ball sehr unglücklich durch die Hände rutschte und von dort ins Tor rollte. Da tat einem der gegnerische Tormann doch leid und die Torfreude unserer Spieler hielt sich fairer Weise in Grenzen.

Im Ergebnis ein sehr schönes Spiel mit einem erspielten aber auch erkämpften Sieg gegen einen guten Gegner.
Man kann immer mehr Fortschritte bei der Mannschaft erkennen. Ihr seid auf einem guten Weg. Dem Spiel gut getan hat auch das bedachte Auswechselverhalten des Trainers, wodurch heute bis auf einige Ausnahmen, die immer vorkommen, der Spielfluss am Laufen gehalten wurde.
Hervorgehoben werden soll dann heute noch die Einstellung und der Einsatz aller.