Mannschaftsfoto D 1-Junioren

 Diese Mannschaft wird gefördert von:

 

 

  

   

 

 

Trainer: Ralph Dietz
Mobil: 0174 2418084
     
Trainingszeiten: Dienstag 16:30 Uhr - 17:50 Uhr
  Donnerstag 16:30 Uhr - 17:50 Uhr
     
Trainingsort: Sportzentrum "Heiliger Grund"  
  Goethestraße 33, 01662 Meißen
  Kunstrasenplatz
Halle: Montag 18:30 - 19:30 Uhr
  Gymnasium Franziskaneum Meißen
  Kändlerstr. 1; Meißen
   
Kontakt: d-1@msv08.de

Berichte der D1-Junioren

Am Samstag ging es zwischen den Besuchen des Weinfestes früh nach Großenhain zum Pokalspiel.

Die Mannschaft begann mit Yanik im Tor, Eddie, Lukas und Tom in der Abwehr, Moritz, Felix und Leon im Mittelfeld und Joel im Sturm. Als Einwechsler hielten sich bereit Nick, Ben, Toni, Dominik und Philip.

Die ersten Minuten erspielte sich der Gegner zwei gute Chancen, wobei er am eigenen Schussverhalten oder an Yanik scheiterte. Bereits jetzt kann man sagen, dass Yanik heute nicht viel zu tun hatte, aber die zwei- bis dreimal, als er gefragt war, hielt er wieder großartig.

Nach dem ersten kurzen Angriffswirbel der Großenhainer Jungs entwickelte sich schnell ein Spiel auf ein Tor. Es setzte sich deutlich die größere Spielstärke unserer Mannschaft durch.

Folgerichtig fielen dann auch die Tore. 5. Minute Felix 1:0, 9. Minute Felix mit einem Fernschuss2:0, 11. Minute Leon 3:0, 14. Minute Tom nach kurzem Solo und Fernschuss 4:0, 20. Minute Ben 5:0, 23. Minute Felix mit einem abgefälschten Schuss 6:0, 25. Minute Felix nach Doppelpass mit Ben 7:0 und 26. Minute Felix nach schönem Pass von Tom 8:0. Dann pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit.
Danach ging es weiter. In der 37. Minute setzt Moritz einem dem Gegner im eigenen Strafraum versprungenen Ball nach zum 9:0. In der 40. Minute wieder eine für unsere Mannschaft typische Aktion. Alle wollen ihr Tor schießen und stehen weit in der gegnerischen Hälfte – bis auf zwei Großenhainer, die stehen zwischen unserer Abwehr und unserem Tor. Der Großenhainer Stürmer bekommt den Pass und keiner unserer Abwehrspieler kann aufgrund der Entfernung in die Aktion eingreifen – straffer Schuss - 9:1. Danach wieder wir. 40. Minute ein Eigentor nach scharfer Eingabe von Joel 10:1, 43. Minute Lucas 11:1, 48. Minute Leon 12:1 und 55. Minute Ben 13:1.

Man konnte wieder viel Gutes sehen, darf das Spiel gegen den unterklassig spielenden Gegner nicht überbewerten. Auffällig waren wieder viele Alleingänge und das Auslassen schöner Passgelegenheiten. Solche Spiele sollten genutzt werden, um den eigenen Spielaufbau und schnelle Passstafetten zu üben. Der Focus der Spieler darf nicht allein auf dem persönlichen Torerfolg liegen. Sowas rächt sich mit Sicherheit gegen stärkere Gegner.
Aber trotzdem ein schöner Fußballvormittag.