Mannschaftsfoto D 1-Junioren

 Diese Mannschaft wird gefördert von:

 

 

  

 

   

 

 

Trainer: Ralph Dietz
Mobil: 0174 2418084
     
Trainingszeiten: Montag 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
  Donnerstag 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
     
Trainingsort: Sportzentrum "Heiliger Grund"  
  Goethestraße 33, 01662 Meißen
  Kunstrasenplatz
     
Kontakt: d-1@msv08.de

Berichte der D1-Junioren

Nach einer souveränen Vorstellung letzte Woche gegen Weinböhla kam heute der Tabellenführer aus Coswig zu uns in den Heiligen Grund.

Unserer Jungs hatten sich viel vorgenommen und wollten unbedingt Punkte holen.
Es spielten Yanik im Tor, Moritz, Toni, Tom, Philip, Lukas, Felix, Ben und Joel.

Zunächst begann das Spiel andersherum als geplant – Coswig setzte uns unter Druck und wir konnten nur einige Entlastungsangriffe starten.
Man merkte von Anfang an, dass sich zwei Mannschaften gegenüberstanden, die sich gut entwickelt hatten und einen ordentlichen Fußball spielen. So sahen die zahlreichen Zuschauer ein sehr gutes Fußballspiel.

Nachdem Coswig zunächst noch einige Chancen vergab und auch wir unsere bis dahin wenigen Chancen nicht nutzten, eroberte sich Coswig in der 21. Minute aus einem unserer Angriffe den Ball, überbrückte das Mittelfeld sehr schnell und der angespielte Stürmer setzte sich halb rechts durch und schoss das 0:1.
Sehr schön an diesem Tag zu beobachten war, dass wir nicht aufsteckten, sondern unser Spiel weiter aufbauten, was zunehmend immer besser gelang.
Zunächst ließ Moritz in der 25. Minute eine Großchance liegen, als er von Felix traumhaft freigespielt allein auf den Tormann zulief, dieser aber ihm mit einer ganz starken Aktion den Ball vom Fuß nahm.

Hier hätte Moritz entweder eher schießen oder energischer das ein-zu-eins gegen den Tormann suchen müssen.
In der übernächsten Aktion machte er es jedoch besser. Er setzte sehr energisch gegen die Coswiger Abwehr nach, eroberte den Ball und schob in unten links zum 1:1 ein. Das war ein ganz wichtiges Tor kurz vor der Pause. Mit diesem Spielstand endete dann auch die 1. Halbzeit.

Und nach der Halbzeit setze Moritz stark, als er wiederum von Felix stark freigespielt den Ball straff ins Tor zog – 2:1 für uns.
Dann kamen die fünf Minuten von Joel. Zunächst setzte er sich in der 35. Minute stark auf links durch, zog selber nach innen und vollendete überlegt zum 3:1. Und in der 39. Minute setzte er das 4:1 hinterher, als er sich wiederum gut durchkämpfte und überlegt zum Torerfolg abschloss.

Dieser Spielstand gab uns Sicherheit und setzte die Coswiger gehörig unter Druck. Diese gaben sich jedoch nicht auf und kämpften weiter. So fiel in der nächsten Minute das 4:2, als der gegnerische Spieler nicht wirklich angegriffen wurde und angedrängt und scharf schießen konnte.

Danach ging das Spiel hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Allerdings gab es keine zwingenden Chancen für Coswig, da unsere Abwehr heute munter blieb und energischer als sonst gegenhielt. Hier muss man besonders Toni und den vom Trainer nach hinten beorderten Moritz hervorheben. Toni hatte seine rechte Seite sehr gut im Griff und schaltete seinen Gegenspieler fast vollständig aus. Und Moritz klärte hinten ein ums andere Mal mit der ihm eigenen Deutlichkeit.

So blieb das Spiel sehr ansprechend, ohne dass Meißen noch ernsthaft um den Sieg bangen musste. In der 59. Minute durfte dann auch noch Felix seine gute Leistung mit einem Tor krönen. Er nahm den Ball mit aus dem Mittelfeld und als alle dachten, dass er sich zu weit nach rechts abdrängen ließ zog er unhaltbar ins lange obere Eck. Das war der 5:2 Endstand.
Dieser Sieg war heute verdient, auch wenn er vielleicht etwas zu hoch ausfiel.

Ein Kompliment an alle für ihren sehr guten Einsatz. Zwar gab es auch heute wieder Fehler zu beobachten (Ballannahme bei Einwurf, Querspielen in der eigenen Abwehr). Aber solche Fehler passieren und damit es weniger werden, wird weiter fleißig trainiert.

Von den Zuschauern, auch den gegnerischen Eltern gab es viel Lob für das gute Spiel unserer Mannschaft.

Besonders hervorzuheben sind heute Moritz, der zunächst in der 1. Halbzeit großen Druck nach vorne machte und in der 2. Halbzeit eine super Abwehrarbeit leistete. Daneben verdiente sich Toni ein besonderes Lob, der die linke Angriffsseite der Coswiger nahezu ausschaltete.

Es war ein sehr schönes Spitzenspiel mit dem erhofften Ausgang für uns und trotz der Wichtigkeit in der Tabelle ein absolut faires Spiel auf und neben dem Platz.

So macht Fußball Spaß!