Mannschaftsfoto D 1-Junioren

 Diese Mannschaft wird gefördert von:

 

 

  

   

 

 

Trainer: Ralph Dietz
Mobil: 0174 2418084
     
Trainingszeiten: Dienstag 16:30 Uhr - 17:50 Uhr
  Donnerstag 16:30 Uhr - 17:50 Uhr
     
Trainingsort: Sportzentrum "Heiliger Grund"  
  Goethestraße 33, 01662 Meißen
  Kunstrasenplatz
Halle: Montag 18:30 - 19:30 Uhr
  Gymnasium Franziskaneum Meißen
  Kändlerstr. 1; Meißen
   
Kontakt: d-1@msv08.de

Berichte der D1-Junioren

Am Samstag, den 03.12.2016 ging es bei sehr kühlem aber sonnigen Wetter zum Spitzenspiel nach Riesa. Es sollte der Abstand zu Coswig verringert und der zu Riesa erweitert werden. Entsprechend motiviert machte man sich auf den Weg.
In den ersten Minuten sah man eine stürmende Meißner Mannschaft, die jedoch beste Gelegenheiten liegen ließ. So schoss Joel aus einem Meter über das leere Tor. Ich glaube gewollt bekommt man das nicht noch einmal hin.
Die Riesaer setzen immer mal wieder einen Angriff, wurden durch unsere Mannschaft jedoch gut beherrscht. Dies galt bis zur 12. Minute, als zwei unserer Abwehrspieler keinerlei Abstimmung hinbekamen und warteten, dass sich der jeweils andere um den Ball kümmert. So nahm sich der aufmerksame Riesaer Spieler den Ball dankend kurz vor der Strafraumgrenze, ging noch einige Schritte ungestört und schob zum 1:0 ein. Dies war ein Stich in das bis dahin gute Spiel unserer Mannschaft. Und so ging es weiter. Meißen spielte und spielte, schoss aber kein Tor. So Felix in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit, als er sich den Ball aus dem Torabschlag der Riesaer eroberte, aber freistehend rechts am Tor vorbeischoss. Diese Chancenverwertung rächte sich spätestens in der 28. Minute, als wir den Ball im Mittelfeld unnötig verloren und der gegnerische Spieler nicht richtig angegriffen wurde. So konnte er ohne große Mühe das 2:0 schießen. Dieses Tor kurz vor der Halbzeit war sehr ungünstig, denn es fehlte die Zeit für einen Anschlusstreffer bis zur Pause.


Wichtig war jetzt, nicht den Mut und die Zuversicht zu verlieren. Es galt, dass eigene Spiel weiterhin voranzutreiben und die herausgespielten Chancen besser zu verwerten.
Mit dem entsprechenden Feuer gingen unsere Jungs wieder auf den Platz – hierfür großes Kompliment.
Mit dem entsprechendem Druck gelang das erste Mal in der 34. Minute der erhoffte Torerfolg, als Felix nach einer sehr gut getretenen Ecke sehenswert mit dem Kopf das 2:1 machte. Nur drei Minuten später störte Moritz den Spielaufbau der Riesaer erfolgreich an deren linker Strafraumgrenze, setzte energisch nach und schoss das 2:2.
Unsere Jungs spielten weiter sehr gut und kamen zu einer Vielzahl von Chancen. Zwischenzeitlich gab es auch einige Chancen der Riesaer. Aber beide Torhüter waren heute sehr gut und parierten ein ums andere Mal fantastisch. In der 48. Minute dann ein ganz toller Spielzug von Moritz auf Felix, der den Ball Richtung Tor mitnimmt, aber trotz guter Position zum Tor den in der Mitte freistehenden Joel sieht, der dann (endlich) zum 2:3 einschiebt. Danach sah es eher nach dem 2:4 für uns als nach einem Ausgleich der Riesaer aus. Zwar kämpften diese weiter, schlossen aber auch unkonzentriert und unglücklich ab. Leider wurden weitere Chancen zum 4:2 nicht genutzt und manche waren wohl zu zeitig gedanklich beim Schlusspfiff. Deshalb konnte der neben dem Torwart auffälligste Spieler der Riesaer mit dem letzten Angriff, nachdem er von drei Meißnern nicht wirklich angegriffen wurde, noch das 3:3 schießen. Das war sehr, sehr schade. Letztlich ist dieses Ergebnis dem Zuviel vergebenen Chancen geschuldet. Aber nach einem 0:2 zur Halbzeit und einigen Rettungstaten von Yanik darf man auch auf diesen Punkt stolz sein. Geht eine der weiteren Chancen von Riesa ins Tor, verliert man sogar trotz des guten Spieles.
Da es sich um den letzten Spieltag vor der Winterpause handelte, bedankte sich der Trainer bei allen Spielern dadurch, dass jeder spielen durfte. Auch unter diesem Aspekt ist das Ergebnis gegen einen Gegner wie Riesa durchaus erfreulich. Da Coswig ein Spiel weniger hat, überwintern wir sogar an der Tabellenspitze.
Der Tag fand dann einen wundervollen Ausklang bei der Weihnachtsfeier im Sportcasino im Heiligen Grund. Vielen Dank an alle Eltern und den Trainer für ihre Organisation und an die Unterstützer für die tollen Quizpreise.
Jetzt geht es zunächst in die Halle bevor wir uns im Frühjahr wieder draußen sehen und dann ist noch alles drin.