Aktuelles vom Verein:

§1 Beiträge

Der zu zahlende monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt:

Kinder und Jugendliche                                                   7,50 Euro ( 45,00 €/Hj)
(Schüler, Azubis, Studenten)*

aktive erwachsene Mitglieder                                          11,50 Euro (69,00 €/Hj)
(Mitglieder im Wettkampf- bzw. Spielbetrieb)

passive erwachsene Mitglieder                                        6,50 Euro (39,00 €/Hj)
(Freizeitsportler, keine Wettkampfteilnahme sowie Rentner)*

behinderte Mitglieder*                                                    5,00 Euro (30,00 €/Hj)

* entsprechende Nachweise sind in der Geschäftsstelle vorzulegen (Schüler-, Studenten-, Schwerbehindertenausweis o. ähnliches)

Sonderregelung können die Abteilungsleiter gemäß § 11 der Finanzordnung beschließen.

Für die Beitragshöhe ist der am Fälligkeitstag bestehende Mitgliedsstatus maßgebend. Soweit dem Verein kein entsprechender Nachweis eingereicht wird, der einen geringeren Beitrag rechtfertigt, ist der für aktive erwachsene Mitglieder festgesetzte Beitrag zu entrichten.

§ 2 Aufnahme und Austritt

Aufnahmegebühren sind einmalig und unabhängig vom Eintrittsdatum in Höhe von 10,00 € zu entrichten. Sie werden mit der Antragstellung fällig.

Maßgeblicher Termin für die Bezahlung des Mitgliedsbeitrages ist das Datum des Aufnahmeantrages. Es ist jeweils der volle Monatsbeitrag zu zahlen.

Bei Austritt während des Halbjahres ist der jeweilige volle Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Maßgebend ist hierfür das Datum des Einganges der Austrittserklärung beim Verein.

§ 3 Beitragskassierung

Die Beiträge sind halbjährlich zu 15. Januar und zum 15. Juli eines Kalenderjahres fällig.
Die Beitragskassierung erfolgt per Einzugsermächtigung des Mitgliedes.

Säumige Mitglieder sind ab 1. Februar bzw. 1.August eines Jahres in Verzug und werden kostenpflichtig an die dem Verein bekannte Anschrift gemahnt. Als Beitrag für Kosten und zusätzlichen Verwaltungsaufwand werden für jede Mahnung 5,00 € erhoben.

Kosten, die entstehen und nicht auf ein Verschulden des Vereins zurückzuführen sind, haben die Mitglieder dem Verein zu erstatten.

 

 

 

Meißen, 10. März 2015